GEBÄUDEBEWERTUNG BZGL. DER ELEKTROANLAGEN MIT DAZUGEHÖRENDEN BRANDSCHUTZ

Gebäudebewertung

Gebäudebewertung Gebäudebewertung
» mehr BilderBild vergrößern

Für Immobilienbesitzer, Immobilienverwalter, Hausverwaltungen, Hausmeisterservices, Immobilienmakler

Immer wieder drängt sich vor einer Vermietung oder Mieterwechsels, einer Renovierung, vor einem möglichen Kauf-, oder Verkauf einer Immobilie die Frage auf:
"Wie steht es um die elektrische Installation"?
d.h.
Ist sie ausreichend Dimensioniert?
Welche Leitungsreserven hat sie? - (bei Gewerbevermietung immer 1. Frage)
Entspricht sie dem heutigen Stand der Technik?
Gibt es eine Dokumentation zur E-Anlage?
Gibt es eine Blitzschutzanlage? - ist diese Wirksam? - oder ist eine Erforderlich?
Ist eine Instandsetzung durchführbar?
Ist eine Modernisierung sinnvoll und bezahlbar?
Entsprach das Gebäude/die Installation zum Zeitpunkt der Errichtung den gesetzlichen/behördlichen Anforderungen?
Ist der technische Brandschutz im Bezug auf die Elektroanlage gegeben?

Als "IHR" Dienstleister kann ich diese Fragen objektbezogen beantworten.
Anhand einer Kriterienmatrix, die im Rahmen einer Begehungs- und Ausführungsbegutachtung erstellt wird, kann ein genaues "Bild" eines Gebäudes, einer Immobilie, genau und nachvollziehbar aufgezeigt werden.
Bei Bedarf wird bei den Genehmigungsbehörden Einblick in die Baugenehmigung genommen, um u.a. behördliche Auflagen berücksichtigen zu können.
(Angaben zum Brandschutz, RWA - Rauch und Wärmeabzugsanlagen, Brandmeldeanlagen, Feststellanlagen, Lüftungsanlagen, zu Tiefgaragen, sonstige Auflagen)

Als Ergebnis wird eine Dokumentation erstellt, aus der genau der Zustand der elektrischen Anlage beschrieben und bewertet wird. Erforderliche Handlungsmaßnahmen werden aufgezeigt.
Zur Betreuung der Maßnahmenumsetzung stehe ich als neutraler Sachverständiger gerne zur Verfügung, um z.B. Angebote zu prüfen oder Abnahmen der ausgeführten Leistung vorzunehmen.